Westend Gate Vorplatzgestaltung

             
                 

Beschreibung

    • Der Außenbereich vor dem Hochhaus, wird zu einem urbanen Vorplatz umgestaltet, der sich mit seinem Basaltpflaster schwellenlos bis in den städtischen Raum übergeht und sich zur Stadt hin öffnet. Als Platzüberdachung wurde eine transparente, organische Baumstruktur entwickelt, die den Platz fasst und überdacht. Die Überdachung besteht aus einer Stahlrohrkonstruktion, die dem Kräfteverlauf der optimalen statischen Anforderung entspricht und somit das Konstruktionsmaterial auf ein Minimum reduziert. Die Baumstützen können so je nach Anforderungen ihre Höhe, die Anzahl und Dichte der Äste und den Durchmesser der Rohre verändern. Die wachsenden Bäume bilden im Weiteren die Baumkrone, die sich als doppelt gekrümmter Gitterrost entwickelt. Die Zwischenräume der Baumkrone werden mit luftgefüllten, durchsichtigen ETFE Folienkissen gefüllt. Somit bleibt der Blick auf die neue Fassade erhalten und der Platz wird gegen Regen geschützt. Das Vordach bindet den gesamten Vorplatz, der gleichzeitig Zugang zum neuen Bürocenter WestendGate und Hotelvorfahrt ist zu einem neuen Gesamtensemble zusammen. Es setzt sich bewusst von der Fassade und dem restlichen Gebäude ab und bildet mit dem Vorplatz ein eigenständiges Ensemble, welches zwischen den Maßstäben des Hochhauses mit seinen 160 Metern Höhe und dem städtischen Raum vermittelt.

Links zum Gebäude

Kennzahlen

    • Baujahr: 2010
    •  

Schlagworte

    •