München Airport Center MAC

             
                 

Description

    • Der 2003 in Betrieb genommene und vom Architekturbüro Koch+Partner entworfene Terminal 2 bildet zusammen mit dem 1992 eröffneten Terminal 1 das Münchner Airport Center.
      Im unterirdischen S-Bahnhof sind zahlreiche Cafés und Läden untergebracht, die einen kommunikativen Ort schaffen. Eine Zeltkonstruktion überragt das Terminalgebäude und schafft einen markanten Anziehungspunkt. Die einheitliche Gestaltung der Außenanlagen verbinden die einzelnen Gebäude auf dem Flughafengelände.
      Das Kempinkski Hotel wurde bereits in den 1990er Jahre errichtet und dient als Abschluss des MACS nach Osten. Der sich hinter der gläsernen Eingangshalle befindende Palmenhain lockert die funktional geprägte Umgebung des Münchner Flughafens auf!

Links of the building

Key Figures

    •  

Keywords

    •